Die Geschichte der Ollen Fritzen

Schon lange bevor man uns endlich in den "Westen" ließ bestand ein äußerst reges Interesse an den Verein der Vereine FC Schalke 04. Bei mir persönlich ist diese Liebe seit den Europa-Cup-Spielen 1977 gegen den 1.FC Magdeburg entstanden, diese Liebe hat sich seit dem ständig gesteigert und fand "bis jetzt" seine absoluten Höhepunkte beim UEFA-Cup-Sieg 1997 , dem grandiosen Sieg über den komischen Verein aus der Nähe von Lüdenscheid (Herbst 2000 "Null Vier"!!!) und den Pokalsiegen in Berlin 2001 und 2002.

Seit 1990 also besuchten Marcel und ich regelmäßig Spiele des FC Schalke 04, in guten und schlechten Zeiten , kreuz und quer durch die gesamte Bierrepublik und mit der Zeit auch durch Europa.

Da nach und nach einige Kontakte zu gleichgesinnten aus der Region entstanden, entschloss man sich vor einen dieser miesen Kicks im alten Wolfsburger Stadion, einen Fanclub zu gründen.

Nach langer Diskussion war auch der Fanclubname OLLE FRITZEN gewählt, in Anlehnung zum ALTEN FRITZ um die regionale Herkunft des Fanclubs zu interpretieren.
Sofort nahmen wir Kontakt zum Schalker- Fan-Club-Verband auf der uns natürlich sehr gut unterstützte und mit den nötigen Unterlagen versorgte.

Am 28.11.1998 war es soweit: Gerhard, Klaus, Marcel, Sven und Uwe trafen sich um die OLLEN FRITZEN aus der Taufe zu heben und feierten diesen Anlass in „Rößler`s Kneipchen“ in Potsdam- Golm.
 
Mit der Zeit ist unser Fanclub auf 23 Mitglieder angewachsen und es bildete sich durch Auslandsarbeitseinsätze einiger Mitglieder eine mehrköpfige Schweizer Zweigstelle.
Im November 2008  feierten wir unser 10-jähriges Jubiläum gebührend ein Wochenende lang in Gelsenkirchen.
 
Da es „Rößler`s Kneipchen“ leider nicht mehr gibt, wurde Anfang 2009 Klausis alte Scheune in schweißtreibender Eigeninitiative ausgebaut. So haben wir uns durch viele fleißige Hände ein schmuckes Klubheim geschaffen.

Wenn wir nicht live beim Spiel sind, verfolgen wir dort sämtliche Duelle unseres Vereins. Natürlich werden dort auch unsere Versammlungen abgehalten.
 

Uwe Beberstedt
1.Vorsitzender